Pränataldiagnostik

Schreibaby

“Hoffen heißt: die Möglichkeit des Guten erwarten.”  Sören Kierkegaard

In den meisten Fällen verlaufen Schwangerschaften so, wie es sein soll und ein gesundes Kind wird geboren. Manchmal ist aber das Risiko in der Schwangerschaft erhöht, dass das Baby an einer Kranheit leiden könnte oder es zu einer Schädigung des Embryos gekommen ist. Die moderne Medizin bietet hier den werdenden Eltern Möglichkeiten der Früherkennung an: pränatale, also vorgeburtliche Diagnostik, die sich damit beschäftigt, Fehlentwicklungen und Erkrankungen des Kindes noch während der Schwangerschaft zu erkennen. Die Untersuchungsmethoden sind zum Teil schwierig für den Laien zu verstehen (es gibt nicht-invasive und invasive =  eindringende Techniken). Manchmal ist es nur eine Risikoberechnung, die zu einer invasiven Untersuchung führen kann, die dann konkrete Aussagen liefern soll.  Sich hier zurecht zu finden ist oft schwierig und es besteht ein gesetzlicher Anspruch auf Beratung und Unterstützung bei der Entscheidungsfindung.

In der psycho-sozialen Beratung werden die Informationen, die die Schwangere durch die ärztliche Aufklärung erhalten hat, in Beziehung gesetzt zu den Gefühlen, den Wertungen und den Lebensperspektiven der Frau und gegebenenfalls ihres Partners. Beratung dient dazu, die Handlungskompetzenz der Ratsuchenden zu erweitern, ihre Selbstbestimmung zu fördern und ihre Entscheidungsfähigkeit zu stärken.

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, wenn Sie mehr wissen wollen!